JJJC Nettetal

Kombinationen nach Art des Hauses - mit Brian Smith

Kombinationen nach Art des Hauses - mit Brian Smith, am Samstag dem 17 September 2016 beim JJJC e.v in Nettetal

Wer Brian kennt der weiß das hier keine "Sarasanni Akido hochexclucive" Würfe kommen - Nein kurz und knackige SV Techniken. Brian stellte den Teilnehmern die Frage nach dem Angriffskatalog - SV Training ohne die berühmte "Standard" Ohrfeige - aber definitiv mit Aussicht auf Erfolg.  

Die Pratzen durften auch nicht fehlen so das das ganze über Seminar fleißig Schweiß geflossen ist. Die Technikaufgaben wurden angeleitet und es gab genug Raum um sein eigenes Technikspektrum mit einfließen zu lassen.

15 Teilnehmer aus dem Bezirk gaben alles, und freuen sich auf den nächsten Lehrgang mit Brian wenn es wieder nach Art des Hauses gearbeitet wird.

Lach mal! Sonst musst du demnächst auch auf eine Lachexpedition!

Nicht nur für die Kleinen gibt es in unserem Verein eine Maßnahme sondern auch für die Großen.

Am Samstag, dem 03. September 2016 war es dann soweit. Ungefähr 20 Mitglieder unseres Verein nahmen in Düsseldorf an einer Lachexpedition teil. Bevor es aber dazu kam fuhren wir gegen kurz nach neun mit dem Zug erst einmal gemeinsam und gut gelaunt nach Düsseldorf. Dort begann im Voraus eine kleine Kneipentour, die bei der Hofbrauerei zum Schlüssel startete, über das Füchschen am Mittagstisch ging, bis schließlich zum Schuhmacher. Natürlich gab es das ein oder andere Bier zur Verkostung an unsere Mitglieder, die bei solchen Ausflügen mindestens 16 Jahre alt sein müssen. Man sagt ja bekanntlich kein Bier vor vier, aber das nehmen wir mal nicht zu ernst.

Morgens hatten wir in Kleingruppen noch einmal die Gelegenheit etwas einkaufen zu gehen oder uns am Rheinufer die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen. Der Mittagstisch beim Füchsen war reichlich gedeckt und es war dort sehr lecker. Nicht fehlen dürfen natürlich auch die kleinen Missgeschicke, sodass bei uns ein Glas das Gleichgewicht verlor und sich über ein Handy übergab.

Um halb vier war es dann endlich soweit, die Lachexpedition ging los. Mit einem Bus wurden wir durch Düsseldorf kutschiert und wurden sehr nett von einem Komiker unterhalten, der uns aufforderte mitzumachen den Busfahrer zu ermutigen loszufahren. Mit Sprüchen wie: „Nee, was ist das schön!“ erfuhren wir einiges über Düsseldorf und die Menschen, die dort leben. Am Fernsehturm wurde dann eine kleine Pause eingelegt und wir mussten aussteigen, da am Bus ein kleines Bierchen vom Düsseldorfer Alt, dem zweitbesten weltweiten Alt, für uns gesponsert wurde.

Die Lachexpedition war sehr amüsant und interessant. Am Ende ging es dann schließlich gegen kurz vor sechs mit dem Zug wieder nach Hause. Es war ein lustiger Tag und alle unsere Mitglieder

waren sehr zufrieden.

Also, wenn du dieses Mal die Maßnahme für Ältere verpasst hast, dann mach dir keine Sorgen, die nächste ist schon bald in Aussicht. Dann melde dich nur rechtzeitig an, denn die Plätze bei solchen Veranstaltungen sind immer ein wenig begrenzt.

 

Jule 
Hier geht es zu den Bildern

Hilfstrainer bestehen die Prüfung zum 1.Kyu (Braungurt) im Judo

Foto von links: Marvin Kelzenberg, Motitz Ott, Prüfer Jürgen Hampel, Larissa Peeterman, Jule Götte und Prüfer Werner Dermann

Am 06.07. fand in Nettetal unter den Augen der Prüfer Jürgen Hampel (ASV

Süchteln) und Werner Dermann (JJJC Nettetal) eine Kyuprüfung zum Braungurt

statt.Nach intensiver und langer Vorbereitung bestanden unsere Hilfstrainer ihre

Prüfung zum letzten Schülergrad, nämlich zum Braungurt. Sie zeigten tolle Leistungen.

Wir hoffen, dass irgendwann der Schwarzgurt ins Visier genommen wird.

 

Herzlichen Glückwunsch !

Neue Kyugrade im Ju-Jutsu

Vier Ju-Jutsuka des Vereins und ein Sportler des KSV Moers absolvierten ihre Prüfung zum nächst höheren Kyugrad mit Bravur.

Nach langer und intensiver Vorbereitung wurden sie durch die Prüfer Torsten Caeners, 1. DAN (KSV Moers) und Werner Dermann, 7. DAN (JJJC Nettetal) geprüft.

 

Herzlichen Glückwunsch !

Bild von links nach rechts :Arnd Wiemann, Roland Hendricks, Steven Mollberg, Carina Clemens und Paulina Isczynska

Jugendmaßnahme zum Burger´s Zoo

Die diesjährige  Maßnahme fand am Samstag den 11. Juni 2016 im Burger´s Zoo in Arnheim statt. Mit insgesamt 49 Kindern war die Teilnahme recht groß, sodass wir mit dem Bus vom Kaldenkirchener  Marktplatz aus um 8:00 Uhr uns auf den Weg machten. Anderthalb Stunden später kamen wir auch endlich an und die Kinder waren vor lauter Aufregung nicht mehr zu bremsen.

Nachdem sich jeder zu seiner Wunschgruppe aufgeteilt hatte, brachen wir zur unserer Safaritour durch den Zoo auf. Kurze Stärkungen und Stopps an Imbissbuden kamen zwischendurch zu Gute. Denn das Angebot an Flora und Fauna war umwerfend. Von den Pinguinen am Eingang über die Savanne wo wir die Löwen antrafen, der Wüste mit dem T-Rex Schädel, dem tropischen Regenwald mit seinem prachtvollen Wasserfall bis hin zum Aquarium mit den Haien und Rochen war alles mit dabei.

Am Ende traten wir auch wieder die Heimreise ins schöne Nettetal an, nachdem wir diesen Tag mit einem schönen Gruppenfoto festhielten. Gegen 18 Uhr waren wir auch wieder angekommen und die Kinder wurden mit einem fröhlichen Gesicht den Eltern übergeben. Denn zu Hause gab es sicherlich noch vieles zu erzählen.

Die Jugendleitung
Erdem Sunal und Jule Götte

Hier die Bilder

 

 

Lehrgang "Abwehr von Stock und Messer Teil2"

Waffenabwehr ist immer ein brisantes Thema.

Die Abwehr von Stock und Messer steht in unserem Prüfungsprogramm ab dem 3. Kyu und kann gar nicht oft genug trainiert werden. Daher trafen sich am Samstag dem 21.Mai,  vielen anderen Angeboten zum Trotz, 30 Sportler auf der Matte in des JJJC in Nettetal, um am Seminar von Detlef Eschrich (3.Dan) teil zu nehmen.

Ein ordentlicher Aufbau, von den Grundbegriffen an, half das selbst niedrigere Kyu Grade schnell den Einstieg fanden und die Techniken verinnerlichen konnten. Durch die Steigerungen der Komplexität der Abwehr konnte keine Langeweile aufkommen, und mit dem Training kam der Spaß, auch in Form des einen oder anderen Schweißtropfens, zum Vorschein.

 

Es war ein gelungenes Seminar und alle Teilnehmer freuen sich schon auf den Teil3.

 

Ragnar Szkudlarek 1.Dan
 

Fighting .. aber von Grund auf.

Fighting für Interessierte

am 30. April riefen 2 alte Hasen des Fighting auf die Matte.

 

Uli Muchow 3.DAN  und Werner Dermann 7.DAN.

Fighting für Interessierte war das Thema.

Nach den ersten Worten zum Regelwerk ging es los - Eigenständiges Aufwärmen - das stellt man sich so einfach vor. Die Tipps von Uli öffneten einigen die Augen was Sinn macht und was nicht.

Dann ging es weiter: Part 1, Part 2 und Part 3. Immer begleitet mit vielen Hinweisen zum Regelwerk, oder wie man verschiedene Eingänge am besten trainiert.

Trotz der vielen Worte ist auch viel geschwitzt worden, aber alle Anwesenden waren einer Meinung, das diese Form des Seminars wiederholt werden muss.

 

Neben den Ju Jutsukas mit Fighting Ambitionen standen auch Trainer auf der Matte die die neuen Tipps als Mulitplikatoren an Ihre Sportler weiter geben wollen.

In den letzten 30 Minuten konnten die Sportler nochmal aus sich heraus gehen und das gehörte und geübte der letzten Stunden in einer Runde auskämpfen. Und auch hier war es wieder von Vorteil, einen erfahrenen Coach und einen Bundeskampfrichter am Mattenrand stehen zu haben, die alles im Auge behielten.

 

Ragnar Szkudlarek 1.DAN

Kreiswandertag in Hinsbeck

Zum 49. Kreiswandertag in Hinsbeck auf den Höhen, hatte der JJJC Nettetal die Gelegenheit sich zu präsentieren.

Bei wunderschönem Wetter demonstrierten über 20 Sportler des Vereins ihre Judo- und Ju-Jutsu -Kenntnisse. Wochenlang vorher wurde das Vorführprogramm im Rahmen des regulären Trainings eingeübt.

Als erste Gruppe zeigten die Judoka direkt nach der Eröffnungsrede des Landrates, Dr. Coenen, ihr Können. Vom Fallen,  Würfen, bis hin von Haltegriffen, Würge- und Hebeltechniken wurde alles in kämpferischer Form demonstriert. Die Vorführenden erhielten einen großen Applaus.

Zwei Stunden später war die Heide mit Menschen überfüllt. Zu diesem Zeitpunkt stand die Vorführung „Ju-Jutsu“ auf dem Programm.

Unser Trainer Ragnar hatte das Vorführprogramm intensiv mit der Gruppe vorbereitet. Er erklärte verschiedene Angriffssituationen, die mittels einfacher Verteidigungstechniken abgewehrt wurden. Zudem wurden Hilfsmittel, wie z. B. eine Zeitung mit eingesetzt; also Gegenstände des täglichen Lebens, die man so mit sich führt.

Die Vorführenden erhielten von den Zuschauern auch hier einen riesigen Applaus.

Die in der Zwischenzeit verteilten Flyer des Vereins fanden großen Anklang.

Nachdem eine leckere Erbsensuppe des DRK eingenommen wurde, konnte man sich weitere Darbietungen anschauen.

Insgesamt war es ein toller und gelungener Tag.

Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals für das Engagement aller Beteiligten des Vereins, sowie Sportler des SV Straelen, die mitgewirkt haben, herzlichst bedanken.

Werner Dermann

Spaß- und Sportnachmittag beim JJJC Nettetal

Am 23. April 2016 gab es von 14-16 Uhr einen Spaß- und Sportnachmittag, den der Jugendausschuss aus alten Traditionen wieder einberufen hat. Kinder im Alter von 7-16 Jahren,

aller Gürtelfarben durften aus unserem Verein teilnehmen. Gegen 14 Uhr versammelten sich die Kinder mit normalen Sportsachen in unserer Trainingshalle und warteten gespannt auf die Anweisungen der Jugendleiter und der Beisitzenden. In der Halle waren schon einige Sportgeräte aufgebaut, denn als erstes wurde Brennball, mit der Fallschule aus dem Judo kombiniert, gespielt.

Die anwesenden 20 Kinder wurden in zwei gleichstarke Gruppen aufgeteilt und nach ein paar Anweisungen ging es dann los. Nach dem ersten Spiel gab es schließlich eine Trinkpause in der alle

Kinder eine kleine Süßigkeit naschen durften und etwas zu trinken bekamen, das von den Beisitzenden ausgeschenkt wurde. Mit viel Spaß ging es weiter in das nächste bekannte Spiel Fußball.
Am Schluss bleibe noch etwas Zeit für das Spiel Zombieball, das eine Abwechslung zu den Teamspielen davor bat.
Die Spiele verliefen sicher und ohne Probleme, da sich die Kinder an alle Regeln hielten und sich somit keiner Verletzte.
Am Ende des Spaß- und Sportmittags kamen alle Kinder und Jugendlichen des Jugendteam zusammen um eine positive Rückmeldung der Kinder einzusammeln. Es gab für jeden noch ein Trinkpäckchen und einen Lolli. Auf Grund dessen, dass

die Vereinsmitglieder den Spaß- und Sportnachmittag eine tolle Idee fanden, beschließt der Jugendausschuss weitere Spaß- und Sportnachmittage zu veranstalten mit Abwechslungsreichen

spielen.

Also ist es nicht schlimm, wenn du an diesem Spaß- und Sportnachmittag nicht teilgenommen hast, der nächste wird schon bald Programm sein. :-)
Mehr Bilder gibt es hier....

Fahrt nach Arnheim

Liebe Mitglieder,

liebe Eltern,

es ist mal wieder soweit. Die diesjährige Jugendmaßnahme findet am Samstag, den 11. Juni 2016 statt.

Weitere Informationen und Anmeldung hier

Gelbgurtprüfung beim JJJC Samurai Nettetal e.V

Am Freitag dem 8.April stellten sich wieder 5 Sportler ihrer Prüfung zum Gelbgurt. Nadine Kisters,Steffanie Lucht, Miriam Becksvoort, vom "project4" Straelen,  Jermain Kol vom JJJC Nettetal, und Klaus Broszio vom 1. Budokan Hünxe.

Am Prüfertisch saßen Werner Dermann 7.Dan und Ragnar Szkudlarek 1.Dan. Zusätzlich wurde die Prüfung von 3 Beisitzern beobachtet, welche zum Erlangen ihrer Lizenz zum Kyu Prüfer, dieser Prüfung beisaßen.

Somit lagen 10 Augen schwer auf den Techniken der Prüflinge.

Bewegungslehre, Falltechniken, Haltetechniken im Boden, Abwehr-, Atemi-, Hebel- und Wurftechniken wurden gezeigt.

Nach anderthalb Stunden war es geschaft. Alle Prüflinge haben die erste Hürde geschafft und haben bestanden, sodass Sie ab nun stolz Ihre gelben Gürtel tragen dürfen.

Wurftechniken mit Werner Dermann (7. Dan) in Nettetal.

Am letzten Wochenende im Januar trafen sich Sportler aller Altersgruppen vom 4. Kyu bis zum 3. Dan in Nettetal-Kaldenkirchen. Sie waren gekommen, um sich von Werner Dermann (7. Dan) Informationen und Anregungen zum Thema Würfe, Kombinationen und Varianten abzuholen.

Werner begann den Lehrgang mit einer informativen theoretischen Einführung.

Ausführlich erklärte er die verschiedenen Gruppen und Prinzipien der Wurftechniken.

Auch der Unterschied dieser Techniken im Wettkampf, in der Selbstverteidigung und auf der Prüfung wurden verdeutlicht. Im folgenden Aufwärmteil wurde bereits die benötigte Bewegungslehre eingebunden, so das ein fließender Übergang in die einzelnen Techniken erfolgte.

Aus allen Wurfgruppen zeigte Werner Techniken und erklärte, worauf es bei der Ausführung ankommt. Immer wieder gab er Tips, wie man die Bewegungen verbessern oder aber auch die Eingänge optimieren kann. Interessante Varianten zur Ausführung eines Schulterwurfs, sowie Gegen- und Weiterführungsmöglichkeiten rundeten diesen informativen Lehrgang ab.

 

Detlef Eschrich

Judoprüfung beim JJJC Nettetal

Von links:Tim Baßler, Felix Ott, Annalena Dönig, Melissa Hölter, Maximilian Gorczyca und Luca Katzmann. "Herzlichen Glückwunsch"

Am Freitag fand nach intensiver Vorbereitung der Judoka eine Kyuprüfung statt.

Prüfer war der Trainer des Vereins Werner Dermann.

Werner Dermann

1. Vorsitzender

Lehrgang mit Walter Halmes in Nettetal

Am Samstag, den 24.Oktober gab Walther Halmes 7.DAN den Landes Lehrgang zum Thema "Übergang Stand Boden".  23 Teilnehmer kamen aus dem Bezirk angereist.  Zu erst wurde das Thema allen Teilnehmern vom Begriff her erklärt und dann mit technischen Beispielen näher gebracht und vertieft.

Die Stimmung war gut - auch wenn es den einen oder anderen Schweißtropfen von der Stirn zu wischen gab.

 

Ragnar Szkudlarek

Jahresabschluss 2015

Weitere Informationen und Anmeldung hier...

Filmnachmittag mit Überraschung

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

auch dieses Jahr wollen wir uns zum Jahresabschluss im Corso-Kino in Kaldenkirchen einen recht aktuellen Film anschauen.
Mehr Information und Anmeldung hier

Werner Dermann als Budeskampfrichter verabschiedet

Verabschiedung von Werner Dermann am zweiten Wettkampftag der German Open in Gelsenkirchen.

Vor Beginn der Wettkämpfe verabschiedete der Referent Kampfrichter vom DJJV, Ralf Pfeifer Kampfrichter die die Altersgrenze für Bundeskampfrichter erreicht haben.

Werner Dermann vom JJJC Nettetal des Vorsitzender Werner ist, hatte von 1976 bis zum heutigen Tage,  197 Kampfrichtereinsätzte.

Begonnen hat Werner  1976 in Niedersachsen als Bezirkskampfrichter.

Seit 1993 war er Landeskampfrichter in NRW. 

1995 hatte Werner seine Prüfung zum Bundeskampfrichter bestanden und war bis zum heutigen Tage als DJJV Bundeskampfrichter tätig. Diverse Einsätze bei den Deutschen Polizei Meisterschaften im Ju-Jutsu waren selbstverständlich.

Zudem hatte der Polizeibeamte mit Genehmigung des NWJJV e.V., die Kampfrichterausbildungen bei den Kollegen der Polizei in Wuppertal geleitet.

Bei zahlreichen nationalen und internationalen Veranstaltungen, wie die Gruppen- Deutsche Meisterschaft oder German Open war Werner als Bundeskampfrichter dabei. In Nordrhein-Westfalen wird Werner noch als Gruppen-und Landeskampfrichter tätig sein.

Klaus-Jürgen Sieberg

Erfolgreiche Judoprüfung

Am Mittwoch fand eine Kyuprüfung zum Orange-/Grüngurt statt. Prüfer war Werner Dermann.

Man konnte feststellen, dass sich der größte Teil der Prüflinge intensiv vorbereitet hatte. Das

wurde natürlich mit dem bestehen zum nächst höheren Gürtel belohnt.

 

Bestanden haben :

Tobias Gorczyca, Lina Kremer, Maurice Wabnitz, Maximilian Caron, Tobias Göbel, Yunus Sunal und Simon Karadjian.

 

Herzlichen Glückwunsch !

Strahlende Prüflinge

Einmal Düsseldorf und zurück ...

klingt Anstrengend .. war es aber gar nicht.

Am Samstag dem 15.August sind wir mit einer Gruppe, von Werner Dermann ,auf eine Tour durch Düsseldorf geführt worden.

Morgens locker mit dem Zug nach Düsseldorf. Dann im "Schlüsselchen" ein Kehr ein um dann pünklich mit der MS Warsteiner auf dem Rhein eine Tour durch den Medienhafen zu machen.
Die Sonne war uns gnädig sodas wir die Fahrt genießen konnten. Nach der Fahrt wurde im "Füchschen" zu Mittag gegessen. In geselliger Runde schmeckte das Essen direkt noch besser. Mit prall gefüllten Bäuchen ging es dann wieder Richtung Bahnhof. Aber nicht ohne der Oma im "Urigen" noch einen Besuch abzustatten.
Insgesammt war es eine tolle Tour, wir hatten viel Spaß und es wurde viel gelacht. Also!  Wir sind beim nächsten mal gerne wieder dabei.

Ragnar Szkudlarek (1.Dan)

Der JJJC Nettetal und P4 Straelen.

 

Am Freitag vor den Sommerferien haben wir das letzte Training dazu genutzt, um vereinsübergreifend zu trainieren. Zusammen kämpfen - zusammen feiern. Einmal die Truppen gut durchmischen, zusammen mehrere Tröpfchen Schweiß verlieren und dann zusammen eine Wurst und ein Kotelett essen.  
Haben wir gut hin bekommen - hat Spaß gemacht.

Ju-Jutsu Kyuprüfung

Mittwoch 24.06 .. 18 Uhr - Es traten 11 Sportler an, um den beiden Prüfern Werner Dermann 7.DAN und Ragnar Szkudlarek 1.Dan, zu zeigen was sie in den letzten Monaten gelernt haben. Für Ragnar Szkudlarek war das sein erster Einsatz als Prüfer. Es hat für die Prüflinge nicht nur Lob gegeben, sondern auch das eine oder andere strengere Wort. Aber bei allen Prüflingen hat die Prüfung zum Erfolg geführt, so das neun orange Gürtel und zwei gelbe Gürtel neue Träger gefunden haben.

Herzlichen Glückwunsch.

Ausflug zum Irrland

Unsere diesjährige Maßnahme fand am 13. Juni in der Bauernhof Erlebnisoase Irrland in Twisteden statt. Die Nachfrage und Teilnahme war recht groß, sodass wir mit insgesamt 49 Personen mit dem Bus vom Kaldenkirchener Markt aus, um 8:30 Uhr unsere Reise antraten. Eine halbe Stunde später waren wir auch angekommen und die Kinder waren vor lauter Aufregung nicht mehr aufzuhalten.

Aufgeteilt in Gruppen von fünf bis sechs Kindern wurde der Park mit jeweiliger Begleitung auf´s  Kleinste erkundet. Kurze Stärkungen am Pommesstand kamen zwischendurch Einigen zu Gute. Denn das Angebot an Erlebnis und Action war riesengroß. Von Labyrinthen über Spielscheunen, riesigen Hüpfburgen, Mais-Schwimmbädern und Mega-Wasserrutschen war für Jeden etwas dabei.

Ausgepowert und mit fröhlichen Gesichtern traten wir am Nachmittag unsere Rückreise an. Gegen 17:15 Uhr Ankunftszeit wurden die Kinder von den Eltern wieder abgeholt und somit nahm dieser schöne Wandertag auch sein Ende. Alles in einem ein sehr schöner Tag, mit viel Spiel.

Wir möchten uns nochmal an dieser Stelle an alle bedanken, die durch ihre Unterstützung diesen Tag so toll werden ließen.

Die Jugendleitung

Erdem Sunal und Marco Clemens

Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland
Impressionen Irrland

Erfolgreiche Kyuprüfung im Judo

Nach längerer und intensiver Vorbereitung stellten sich einige Prüflinge zur nächsten Kyuprüfung.
Prüfer waren Werner Dermann, 5. DAN und Jürgen Hampel vom ASV Süchteln, 3. DAN.

Die Prüfer waren mit den gezeigten Leistungen der Prüflinge sehr zufrieden.

Insbesondere war es sehr erfreulich, dass die Trainerassistentinnen Larissa Peeterman und Jule Götte super Leistungen zeigten.

 

Die neuen Gürtelträger zum 4. Kyu sind :

Florian Oo Myint, Noah Preyer, Alexander Korsten, Erdene-Ochir Enkhjargal, Connor Hofmann

 

Den 2. Kyu absolvierten :

Jule Götte und Larissa Peeterman

 

Allen Prüflingen herzlichen Glückwunsch !

Willkommen

Schön, dass du hier vorbeischaust!

Informiere dich darüber, was Budo ist und was wir im Judo- und Ju-Jutsu-Club Samurai Nettetal e.V. anbieten.

Bei uns ist Jede und Jeder willkommen!
Toleranz und Akzeptanz werden bei uns gelebt. Uns ist der Sport wichtig und damit auch die Philosophie hinter der jeweiligen Sportart. Du musst auch nicht sportlich fit trainiert sein, um bei uns einzusteigen. Eine Sportart bei uns kann Dein Start in ein sportliches Leben sein.

Was man bei uns nicht lernt, ist anderen "auf die Fresse" zu hauen, andere richtig fertig machen zu können. Wer soetwas bei uns sucht, wird es nicht finden.

Schau unter "Training" nach, wo und wann Du einsteigen kannst.